Mittelaltermärkte und die Spiele

Medieval markets and gamesMittelaltermärkte sind nicht nur große Verkaufsveranstaltungen, sondern immer auch ein Ort der Spiele. Das können zum Beispiel Ritterspiele sein, bei denen nach historischem Vorbild (oder mit viel Fantasie) Kämpfe längst vergangener Jahrhunderte nachgestellt werden. Aber was und wie hat man im Mittelalter gespielt?

Brettspiele

Es gab im Mittelalter durchaus schon Brettspiele, man denke nur an Schach, das gerade aus Arabien nach Europa kam. Auch eine frühe Form des Backgammon war schon bekannt. Ein anderes Spiel war Tablut, bei dem ein gegnerischer König erobert werden musste.

Besonders verbreitet war aber Mühle, vor allem in Europa. Es ist älter als Schach und hielt sich als meist gespieltes Brettspiele bis in 19. Jahrhundert. Dann wurde es von Schach abgelöst.

Kartenspiele

Verbreiteter waren aber Kartenspiele, auch weil sie einfacher zum Mitnehmen waren. So wie man heute sein Online-Kasino wie Gratorama in der Hostentasche hat (und damit Zugang zu Poker- und Blackjack-Spielen) hatte man damals immer ein Set Karten dabei. Gespielt wurde um Geld, die Regeln waren immer verschieden. Aus dieser Zeit stammt zum Beispiel das Spiel Einundzwanzig, was international eher als Blackjack bekannt ist. Das Spiel Baccarat ist wahrscheinlich erst später erfunden worden.

Würfelspiele

Man sagt ja bereits den Römern schon nach, mit Würfeln gespielt zu haben, und so ist es auch kein Wunder, dass man Berichte übers Würfeln auch aus dem Mittelalter kennt. Weil sie oft mit Wetten und Geld verbunden waren, gab es immer wieder Versuche, Würfelspiele zu verbieten. Weil die Würfel aber so klein sind, konnten sie schnell und einfach verborgen werden.

Neben diese Brett-, Karten- und Würfelspielen gab es natürlich auch andere Spiele, vor allem solche die bei Kindern verbreitet waren. Verstecken hat man zum Beispiel schon im Mittelalter gespielt, und des gibt auch Abbildungen von Steckenpferden. Fussball gab es wohl noch nicht, aber Ballspiele. Meistens wurde dafür eine aufgeblasene Schweineblase benutzt, die dann gekickt oder mit den Händen geworfen oder Stöcken geschlagen wurde.